Startseite
  Archiv
  Meine Weltreise
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Obersee live Cam
   Regi on tour
   Claudia
   Lukas' Blog
   Yvans Blog
   Marc
   pipdip

http://myblog.de/ontheroad

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Darwin-Kakadu NP-Litchfield NP-Darwin

So, nach langem hin und her haben sich Marie und ich entschieden nun doch keine gefuehrte ueberteuerte Touritour mitzumachen. Wir mieten mit zwei anderen Iren (Paul and John) ein Auto und machen das ganze auf unsere Weise. Mit im Gepaeck haben wir ein Zweimannzelt, 3 Schlafsaecke, viel Antiinsektenspray (scheinbar koennen die Insekten hier besonders aggressiv sein...), viel Essen und auch mehr als genug Getraenke fuer die naechsten 4 Tage im Busch.

Nun, so machten wir uns gut vorbereitet auf unseren Trip. Im Auto wurden dann zuallererst die Regeln des Djs geklaert. Jeder hat ein Veto, wenn alle aufgebraucht sind, wir der DJ gestuerzt! Es herrschen also strenge Regeln (hmm, irgendwie erinnert mich das an die Schule...). Wir haben es dann doch noch am selben Tag in den Kakadu Np geschafft, obwohl wir den Sonnenuntergang verpasst haben, und wir schlagen unser Nachtlager auf. Doch schon nach kurzer Zeit stellen wir fest, dass diese Nacht wohl sehr kurz werden wird. Wir sind umgeben von Millionen von gemeinen blutruenstigen Moskitos (irgendwie erinnert mich dies an Neuseeland). So entschliessen wir uns, das Zelt zu dritt zu teilen und einer muss im Auto schlafen! Von schlafen ist jedoch gar keine Rede, denn im Zelt und auch im Auto ist es bruetend heiss, die Moskitos trotzdem ueberall und Paul schnarcht uns die Ohren voll. Am Morgen sind irgendwie alle ein bisschen gereizt, und einstimmig entschliessen wir uns von diesem Ort zu fluechten...

Wir besuchen dann trotzdem verschiedene Orte mit wunderschoenen Felsbemalungen und unternehmen kleinere Wanderungen. Am Nachmittag plantschen wir im Swimmingpool beim Roadhouse. Etwas enttaeuscht vom Kakadu Np mit den vielen geschlossenen Pfaden entschliessen wir uns dann am naechsten Tag in Richtung Litchfiel NP zu fahren.

Dort angekommen fuehlen wir uns wie im Paradies! Wir koennen in natuerlichen Pools direkt bei den Wasserfaellen baden. Das beste kommt noch, wir sind dort ganz alleine und es hat keine laestigen Moskitos! Wir entschliessen uns die naechsten 2 Tage mit baden, geniessen und unter dem Sternenhimmelschlafen zu verbringen. Woaw Litchfield ist ein echt ein schoener Platz.

Wir haben es ziemlich lustig zusammen, machen viele Witze ueber die Iren und natuerlich auch ueber die Schweizer, obwohl ich sehr gefordert bin mit den drei sprachlich (und auch anders...) mitzuhalten (fuer Lehrer: in Irland spricht man Englisch mit einem starken Akkzent!). Am Ende aber wuerden die drei mir aber alle den irischen Pass geben, schliesslich bin ich nun doch schon fast eine Irin, so lange wie ich schon von Iren umgeben bin.

Nachdem wir das Auto dann wieder abgeben mussten, gingen wir alle zusammen nochmals richtig essen und natuerlich auch ein (...) Bier trinken. Dann hiess es Abschiednehmen, denn ich muss zum Flughafen um nach Fiji zu fliegen!

16.5.08 07:56
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung