Startseite
  Archiv
  Meine Weltreise
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   Obersee live Cam
   Regi on tour
   Claudia
   Lukas' Blog
   Yvans Blog
   Marc
   pipdip

http://myblog.de/ontheroad

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Cairns und der schmerzliche Abschied von Regi

Es sind Geruechte im Umlauf, dass sich das glueckliche Reisepaar Regulisa letzten Montagmorgen in aller Herrgottsfruehe unter dramatischen Umstaenden getrennt habe! Es gibt Augenzeigen die behaupten, es seien sogar Traenen geflossen. Seit nun schon einer ganzen Woche gehen die beiden getrennte Wege und scheinen sich mit verschiedenen Aktivitaeten abzulenken. Regula habe sich mit einem Frustshopping in Perth die Zeit vertrieben, Lisa hingegen hat sich mit einem Tauchgang beim Great Barrier Reef und einem Trip zum Cape Tribulation aufgeheitert!

Die gemeinsame Reisezeit hat jedoch viele (...) Erinnerungen hinterlassen....

1.) die meist gesagten Worte:

  • "Wele Smoothie nemmsch du?"
  • "Fentsch das oebertrebe?"
  •  "Frogsch DU?!"
  • "Wart, e froge mol..."
  • "Abbiege! Do esch der Billabong/Rip Curl/Quicksilver/City Beach!"
  • "Het DER oepper gschrebe?"
  •  "Achtong! Do choennts Schlange ha!" "BUUUUHHH!!!"
  • "Fentsch das ned doof?"
  • "Hey, lueg mol dae uf 6 Uhr/9 Uhr/12 Uhr/...!"
  • "Hesch s Liecht secher ned lo broenne?"
  • "Het aecht dae es Oeberbroeckigskabel?"
  • "Was hesch hoet zNacht troeimt?"
  •  "Was soelli hoet alegge?"

2.) die meist gehoerten Worte:

  •  What's your name?..........What?!.........Can you spell it?"
  • "No worries."
  • "What do you wanna drink?"

3.) die Highlights:

  • Milford Sound (...schoener Taaaaaag!),
  •  Queenstown (..........),
  • Queen Charlotte Track (...mit Velo- und Kayaktrip...),
  • Great Ocean Road (...mit Schlaengli...),
  • Byron Bay (....Wicked Paradise...),
  • Lady Musgrave Island (...mit Cookie Monster...),
  • Whitsunday Islands (...und alles, was dazu gehoert...),
  • Australian Zoo (...mit Wombat auf allen Vieren...)

4.) die Lieblingssongs:

  • I'm stuck in a moment and can't get out of it (...wie wahr, wie wahr...),
  • How to save a life (...ja, wenn ich das wuesste!),
  • E wett i waeaeaeaer, di Teddybaeaeaer (...das ist natuerlich ein bloeder Witz!)

5.) die Lieblingsnahrung:

  • neuseelaendisches Muesli mit joghurtummantelten Boelle (...spaeter nur noch Boelle...),
  • Sushi (...vor allem die Teile mit Lachs und Avocado!),
  •  Mangos (...fuer Lisa moeglichst hart wie Stein, fuer Regi am liebsten an der Gaehrungsgrenze...)
  • und nochmals Sushi (...davon kann man nie genug essen!)

6.) die Lieblingsschlafplaetze:

  • Ueberall dort, wo der Sternenhimmel gut sichtbar ist und man keine Angst vor Schlangen unter der Picknickdecke, amocklaufenden Flughunden oder nervenstrapazierenden Zeitgenossen haben muss.

 7.) die bewegensten Momente:

  • Abgesehen von der schmerzhaften Trennung in Cairns faellt uns da einmal mehr das Schnorcheln inmitten der vielen bunten Fischli ein (...alle weiteren bewegenden Momente sind induviduell verschieden...).

 8.) das Lieblingsgetraenk:

  • Green Tea Mango Mantra (Original Size!)

9.) die Lieblingsmomente:

  • schnorcheln mit Riesenschildkroeten rund um die Lady Musgrave Island ("Die het mi im Fall agluegt!"
  •  20-minuetiger Rundflug ueber Fraser Island ("YYYYYHHHHAAAAAA!"
  • etliche Sonnenuntergaenge (...am liebsten mit einem Woodstock in der Hand...)
  • beinahe allabendliche Beobachtungen des Sternenmeers ("E ha en Schtaernschnuppe gseh!"
  • Mitternachtsbad in Town of 1770 (...siehe vorherige Klammerbemerkung...)
  • Kayakfahren in Neuseeland (...mit Privatstrand...)

10.) die Lieblingsduschen:

  • klarer See in Autobahnnaehe, irgendwo im schoenen Neuseeland (...die nach uns aufkreuzenden Fischer hatten wohl weniger Freude an den Schaumkronen im Wasser...)
  • ruhig dahinfliessendes Baechli, ebenfalls irgendwo im Kiwiland (...da floss der Schaum wenigstens schnell ab...)
  • auf einem Steg beim Queen Charlotte Track (...gehoert ebenfalls in die Kategorie "schoenster Haarschneideplatz"...)

11.) die wichtigsten Erkenntnisse:

  • Ein Wombat erkennt man auch auf dem Ruecken als Wombat.
  • Die Australier sind noch durchgeknallter als wir.
  • Im Falle einer Autopanne reicht es in Neuseeland, an den Strassenrand zu stehen und hilflos zu laecheln.
  • Duschen ist ueber laengere Zeit nicht nur in einer Dusche moeglich.
  • Australier, Iren und Englaender trifft man hoechst selten nuechtern an.
  • Townsville und Byron Bay haben in vielen Hinsichten einiges zu bieten.
  • Wenn man in Australien nach 10 Uhr abends auf einem Campingplatz eintrifft und vor 8 Uhr morgens wieder verschwindet, ist das Campen gratis (...oder wir haben da was falsch verstanden...).
  • Auf Campingplaetzen hat es in der Regel sehr viele Rentner und Kinder.
  • Wir wuerden noch als 18-Jaehrige durchgehen.
  • Muesli mit Wasser an Stelle von Milch ist auch geniessbar.
  • Wicked-Camper fahren bergauf mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 38,5 km/H.
  • Haare schneiden ist gar nicht so schwierig.
  • Die Person, welche im OK-Tratschheftchen das Horoskop schreibt, kennt uns anscheinend gut.
  • Nicht jeder Sushi-Laden ist zu empfehlen.
  • Muesli mit Boellen kann man auch ueber mehrere Tage hinweg zweimal essen.
  • Muffins, die beim Free Food stehen, darf man essen.
  • Den Job kuenden und durch die Welt gondeln ist toll (...solange das Geld reicht...)!

FAZIT ALLER FAZITE:

17.4.08 09:42
 


Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Rcheeeegi (29.4.08 14:09)
Jo, schöööön esch es gsii *snif*! Aber zom Glöck hei mer jo scho ganz veli Plän för s Läbe nach dere Reis gmacht ! Das heisst, dä Blog werd wohrschiindlech zomene Läbeswärch wärde... .

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung